Endlich mal wieder genaeht!

Au weia, schon wieder wochenlang nicht gebloggt!

Ich hatte die letzten drei Wochen Urlaub, erst waren wir zwei Wochen in den Highlands und seit wir wieder zu hause sind laboriere ich an einer doofen Grippe, hatte also von meiner letzten Urlaubswoche nicht viel. Naja. Ich hatte mir im Urlaub ein paar Gedanken zum Thema naehen gemacht. Ich durfte als Kind weder bei meiner Oma noch bei meiner Mutter an die Naehmaschine, hab also damals viel mit der Hand genaeht, meist Puppensachen und sowas. Als meine Oma dann fand, dass ich alt genug fuer die Maschine sei, hatte ich komplett das Interesse an Handarbeiten verloren. Meine Oma hat hauptsaechtlich fuer den Hausgebrauch genaeht, also Kleidungsaenderungen, Vorhaenge, hin und wieder ein neues Kleidungsstueck und zur Faschingszeit unsere Kostueme. Ich hab’s sehr oft bereut, dass ich damals keine Lust hatte von meiner Oma zu lernen aber ich denke, damit bin ich nicht alleine. Ich glaub die wenigsten Teenager in den 1990ern konnten sich fuer Naehmaschinen begeistern. 😉

So, nun bin ich schon wieder vom Thema abgekommen – wir waren im Urlaub in einem wunderbaren kleinen Patchwork-Laden bei Inverness und obwohl ich natuerlich ein paar Stoeffchen gekauft habe, hab ich auch gemerkt, dass mich Patchwork nicht mehr so vom Hocker reisst wie frueher. Klar, ich liebe die Stoffe und bewundere die Quilts und diversen Projekte vieler Patchworkerinnen, ich liebe Wichtelaktionen und Swaps… trotzdem bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass ich keine Quilterin bin, dass mir dazu die Hingabe und die Liebe zum Detail fehlt.

Gestern hab ich mich dann endlich mal wieder an die Naehmaschine gesetzt und zwar mit dem Gedanken, nichts Quiltiges zu naehen. Ich hab eine Tasche genaeht, hab mir vorher einen Schnitt aus Papier angefertigt und mit der Schere zugeschnitten statt mit dem Rollschneider. Der Stoff war ein schwerer Vorhangstoff, ich hatte bisher fast ausschliesslich mit PW-Stoffen und hin und wieder mit Leinen gearbeitet. Die Schlaufe fuer den Knopf ist aus einem Rest Wildleder, das ich letztes Jahr mal getauscht hatte. Meine Naehmaschine durfte zum ersten Mal so richtig zeigen was sie kann und hat auch tapfer durch mehrere dicke Stofflagen und Leder genaeht. Hier ist sie nun also, meine ‘geschneiderte’ Tasche, nach einer Vorlage von Tiny Happy.

Aussenansicht:

Innenansicht:

Mal sehen, was ich als naechstes naehe – vielleicht einen Rock.

Advertisements

~ by Inghinn on August 7, 2011.

2 Responses to “Endlich mal wieder genaeht!”

  1. Toll schaut Deine Tasche aus. Und das Stöffchen ist ein echter Hingucker!

    Mir ging es in der letzten Woche Ă€hnlich wie Dir. Es ging bei mir zwar nicht ums NĂ€hen oder Quilten, dafĂŒr um ein anderes Hobby – mein Aquarium. Ich mag es wirklich gern, aber ich merke immer mehr, dass es mir nicht mehr so viel bedeutet, wie noch vor ein paar Jahren, und hab nun schweren Herzens entschieden es aufzugehen. Die Zeit die ich hier fĂŒr Putzen und Pflege aufwenden muss, wĂŒrde ich lieber anders verbringen. Ich hab lange gebraucht um mir klar zu werden, dass es nicht schlimm ist, wenn ich mir eingestehe, dass ich es einfach keine Lust mehr auf dieses Hobby hab. Seit ich es letzte Woche zum ersten Mal laut gesagt hab, geht es mir besser. Nun werden die Fische in gute HĂ€nde verteilt, und die Technik – mal sehen. Ich kann mich nun ungestört der NĂ€hma widmen, und brauch kein schlechtes Gewissen zu haben.
    FĂŒr mich war es eine kleine Befreiung – ich merke immer mehr, dass ich mich nach und nach von Dingen oder auch Menschen trenne, die mir nicht (mehr) gut tun.

    Ganz viele liebe GrĂŒĂŸe
    Kerstin

  2. boar, ist die tasche schön! so eine richtige lammas-altweibersommer-tasche, finde ich.

    bei mir war es die befreiung von der kleidungsnĂ€herei. hatte mir eine ovi gekauft, war damit kreuzunglĂŒcklich. jetzt hab ich sie weitergegeben und wenn ich mal lust auf ein neues shirt habe, mache ich das mit dem zickzackstich meiner pw-maschine.

    schön, daß du wieder da bist – ich habe dich vermißt 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: